Gedanken in der Adventszeit

Es hat sich so ergeben, dass wir das kirchliche Neujahr nicht am 14. September, sondern das kalendarische Neujahr am 1. Januar feiern. Jedoch auch hier sollten wir denn Willen Gottes erkennen, denn nicht umsonst kommen wir sofort nach dem Eintritt ins Neue Jahr direkt in die Adventszeit, welche uns ein baldiges Treffen mit Jesus verspricht. Das vergangene Jahr 2020 war reich an diversen Ereignissen, es gab sowohl Gutes als auch Herausforderndes. Deswegen schlage ich vor, dass wir gemeinsam daran zurückdenken, [...]

Weiterlesen...

Weihnachtsbotschaft des Metropoliten Mark von Berlin und Deutschland

Inmitten tiefster, finsterer Nacht strahlte uns im Städtchen Bethlehem die Sonne auf – Christus unser Gott. Über Bethlehem sehen die Weisen aus dem Morgenland den Stern. Dieser hat sie hierher geführt aus fremden Weiten. Sein Licht erleuchtete ihnen den Weg durch die irdische Finsternis zu Dem hin, der der Weg und die Wahrheit und das Leben ist, und das Licht der Welt, zum Erretter der Welt. Erretter – welch ein wunderbares Wort! Den tiefen Sinn desselben werden am ehesten diejenigen [...]

Weiterlesen...

Gottesdienstplanänderungen

Liebe Brüder und Schwestern! Wir leben in einer schwierigen Zeit. Die Änderungen, welche COVID-19 mit sich gebracht hat, beeinträchtigen erneut unseren Gottesdienstplan sowie unseren seelischen Zustand. Manche von euch schaffen es nicht, den aktuellen Gottesdienstplan auf unserer Webseite zu finden, andere wiederum beklagen sich wegen der staatlichen Beschränkungen. Der Grund dafür ist aber immer derselbe – wir haben keinen Frieden in unseren Herzen. Jeden Morgen, wenn wir das Gebet der Weisen von Optina lesen, bitten wir Gott, dass Er uns seelische [...]

Weiterlesen...

Ende des Lock Downs in Österreich

Liebe Brüder und Schwestern! Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, das mit heute, dem 07.12.2020, das volle Lockdown in Österreich zu Ende ist! Das bedeutet, dass wir wieder miteinander beten und die Heilige Liturgie feiern dürfen. Ab dem 12.12.2020 werden alle Gottesdienste so gefeiert, wie vor dem Lockdown in November, mit dem Abstand von 1,5 Metern zwischen den Familien. Außerdem müssen alle Bestimmungen, wie in den letzten 9 Monaten, ausnahmslos einhalten werden. Natürlich bitten wir Sie, die Nachrichten auf unserer [...]

Weiterlesen...