facebook2 twitter2google +okss

NEWS


Konzert zu Ehren Maria Schutz

Fotos von Konzert zu Ehren Maria Schutz

Besuch vom Erzbischof von Berlin und Deutschland Mark

Fotos von Besuch vom Erzbischof von Berlin [...]

Liturgie zu Ehren Maria Schutz

Fotos von Liturgie zu Ehren Maria Schutz

Weihnachtsmarkt Traunreut 2019

Liebe Brüder und Schwester! Wir laden alle herzlichst [...]

Gottesdienst in Traunreut, Oktober 2019

Am 27. Oktober findet im katholischen Pfarrsaal [...]

Gottesdienst in Rosenheim, Oktober 2019

Am 26. Oktober 2019 findet in der [...]

Besuch vom Erzbischof

Am 20. October zelebriert die göttliche Liturgie [...]

Wohltätigkeitsmarkt

Am 13.  Oktober von 11:00 bis 15:00 [...]

Gottesdienst in Traunreut

Am 28. September findet im katholischen Pfarrsaal [...]

Gottesdienst in Traunreut

Gottesdienst in Traunreut Am 29. Juni findet im [...]

ANKÜNDIGUNGEN


Information über wichtige Fragen, die das Kirchenleben betreffen.

SPENDEN FÜR DEN KIRCHENBAU

Kirchenbau ist eine gemeinsame Angelegenheit, die ausnahmslos alle Gäubigen betrifft. Zu allen Zeiten haben an der Errichtung der Kirchen alle teilgenommen – Priester, Gemeindemitglieder – alle haben ihre Kräfte und Mittel gegeben, um das gottgefällige Werk schneller zu vollenden. Es war jede Hilfe beim Bau der Kirche wichtig. So ist es auch jetzt jeder Beitrag wichtig und wird sehr geschätzt, da die Menschen mit Freude und Liebe das abgeben, was sie können – Geld, eigene Kräfte. Das Ergebnis wird eine prächtige, mit viel Liebe erbaute Kirche sein. Sie ist wie eine Lichtsäule, ein Leuchtfeuer für die Herzen der Gläubigen, unserer Gemeindemitglieder. Beim Anblick solcher Schönheit werden unsere Seelen mit großer Freude erfüllt: Herr, wir danken Dir dafür, dass Du uns Kräfte und Möglichkeiten gegeben hast, dieses gute Werk zu vollbringen! Ehre sei Dir!
Im Dezember 2014 haben wir die Baugenehmigung bekommen, jetzt hängt alles von Ihren Spenden ab!

Russisch-Orthodoxe Kirche in Salzburg
Salzburger Sparkasse Bank AG
IBAN: AT142040400003050358
BIC: SBGSAT2SXXX

AUFRUF AN DIE GEMEINDEMITGLIEDER

Liebe Brüder und Schwestern!
Unsere Pfarrei wurde als eine christliche Gemeinde buchstäblich wiedergeboren! Jetzt kennen wir einander, wir unterhalten uns, beten zusammen, arbeiten zugunsten der Kirche, feiern christliche Feiertage und speisen gemeinsam. Aber lassen Sie uns nicht vergessen, dass die materiellen Bedürfnisse der Gemeinde auch versorgt werden müssen. Früher war es üblich, dass man einmal im Jahr einen leistbaren Beitrag in Form eines Mitgliedsbeitrags einbezahlt hat. Angesichts der Veränderungen im Gemeindeleben bittet Sie der Kirchenrat, unsere Kirche nicht ohne Ihre Aufmerksamkeit zu lassen und nach der Möglichkeit jene „2 Lepta“ einzubezahlen, die für die Gemeinde monatlich eine große Hilfe wären. Sie können einen beliebigen Betrag auf das angeführte Konto überweisen oder einen Dauerauftrag in Ihrer Bank veranlassen. „Wer dem Armen gibt, dem wird nichts mangeln“.

Russisch-Orthodoxe Kirche in Salzburg
Salzburger Sparkasse Bank AG
IBAN: AT872040400000013235
BIC: SBGSAT2SXXX

LEBEN IN DER KIRCHE


Sechs Tage darfst du schaffen und jede Arbeit tun. Der siebte Tag ist ein Ruhetag, dem Herrn, deinem Gott, geweiht. An ihm darfst du keine Arbeit tun: du, dein Sohn und deine Tochter, dein Sklave und deine Sklavin, dein Vieh und der Fremde, der in deinen Stadtbereichen Wohnrecht hat.
Ex. 20:9-10

GOTTESDIENST


Die Göttliche Liturgie ist wahrhaftig das Himmlische auf Erden, weil während ihres Vollzuges Gott selbst in besonderer, naher und engster Weise anwesend ist und unter den Menschen weilt.

GEMEINSCHAFTSESSEN


Nach dem Gottesdienst nehmen wir an der Trapesa, am Gemeinschaftsmahl, teil. Wir genießen das gemeinsame Mahl, auch mit mitgebrachen Speisen, wir unterhalten uns, spirituell über Freuden und Nöte, schenken unserm Nächsten durch Gedankenausstausch Aufmerksamkeit.

RELIGIONSUNTERRICHT


Ist die Möglichkeit über das Wort Gottes, über die Kirche und ihr Leben mehr zu erfahren.

SONNTAGSSCHULE


Religionsunterricht, Unterricht der russischen Sprache und des Kirchengesangs für unsere Kinder.

SPENDEN FÜR DEN NEUBAU DER KIRCHE


Eine gute Tat zur Rettung der Seele!

Liebe Brüder und Schwestern!

HouseDie Errichtung der Kirchen war und ist stets eine gemeinsame Angelegenheit, da jeder die Möglichkeit hat in der Kirche zu beten, Trost zu bekommen und zu kommunizieren. Heute vereinen wir uns wieder, um eine gute Tat zu vollbringen – Der Neubau einer Kirche „Maria Schutz“ in Salzburg! Das beliebte musikalisch-historische Zentrum Europas bekommt einen neuen Brillant in die europäische Krone, das vom russischen Geist in der westlichen Welt zeugt.
Möge diese Kirche im stürmischen Meer des Lebens zur Rettung der Seelen ein Leuchtturm sein.
Wir bitten daher alle gemeinsam für die Vollendung dieser guten Tat zu beten! Das tägliche Gebet ist eine wertvolle Verbindung mit unserem Schöpfer und der Menschen mit den Menschen; unser Gebet ist ein fester unzertrennbarer Faden, der das Irdische mit dem Himmlischen verbindet. Wir bitten daher alle an dieser guten Tat uns tatkräftig bei der Errichtung des Hauses – Mariä der Mutter Gottes – zu unterstützen.
Das Motiv für die Spenden ist die Liebe zu Gott, die Fürsorge für den Nächsten, Erinnerung für die Nachkommen. Dankbar ist die Kirche für jede Spende, Hilfe und sonstige Mittel. Das Ergebnis wird eine mit Liebe und Gebet erbaute Kirche sein. Es ist an der Zeit, dass wir alle, aktiv, eigene Wünsche und Möglichkeiten zur Errichtung der heiligen Kirche einbringen.
Mutter Gottes, hilf uns!

Projektkosten: EUR 2.757.421


Gesamtstatus:

Дизайн
29%

VERSCHIEDENE PROJEKTE


Unsere Pfarrei nimmt ständig an verrschiedenen Projekten mit Spendensammlungen teil, um Bedürftige zu unterstützen

UNTERSTÜTZUNG DER WAISENHÄUSER


Unsere Gemeindemitglieder besuchen mehrmals im Jahr verschiedene Waisenhäuser und unterstützen sie auf unterschiedliche Art und Weise (Kleidung, Spielzeug, Nahrungsmittel).

pasha

MÄRKTE


In unserer Kirche werden regelmäßig Wohltätigkeitsmärkte durchgeführt. Der gesamte Erlös kommt dem Umbau- und Renovierungsarbeiten der Kirche zugute.

turma

SEELSORGE UND GOTTESDIENSTE IM GEFÄNGNIS


Monatlich besucht der Erzpriester Haftanstalten in der Umgebung von Salzburg (Österreich und Deutschland), damit die Häftlinge eine spirituelle Unterstützung durch den Priester erhalten.

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER!